FC Biberg – TSV München-Solln 5:0 (3:0)

Eine Woche nach der verdienten 2:4 Niederlage beim SV Planegg-Krailling, konnte sich U17-1 Jugend des FCB rehabilitieren und siegte in einem von Beginn an klar überlegen geführten Spiel gegen die Jungs aus Solln auch in der Höhe verdient mit 5:0.

Es dauerte bis zur 14. Minute eher Zählbares für Biberg heraus sprang. Samuels Freistoß konnte der Torhüter des TSV nur abklatschen lassen, was Adrian im Nachschuss zum 1:0 nutzen konnte. Eine schöne Ballstafette ausgehend von Luca, der zu Matteo passte, der wiederum Eilas in der Mitte an der Strafraumgrenze fand und überlegt verwandeln konnte, führte zum 2:0 in der 37. Minute. Matteo konnte kurz vor dem Seitenwechsel, dann sogar noch auf 3:0 erhöhen.

Solln vermochte es nicht den Spielaufbau der Biberger zu unterbinden. Insgesamt vermochten sie die Jungs des FCB nie richtig unter Druck zu setzen. Folgerichtig blieb Biberg auch in der zweiten Hälfte spielbestimmend. Bereits kurz nach Beginn luchste Frederik den Sollnern den Ball in deren Hälfte ab. Er konnte mit seiner Schnelligkeit noch den notwendigen Raum gewinnen, um aus gefährlicher Position mit einem satten Schuss das 4:0 zu markieren. Insgesamt flachte das Spiel dann etwas ab und wurde ereignisärmer. Solln gelang sogar ein Tor, welches berechtigter Weise wegen Abseits keine Anerkennung fand. Das Highlight gegen Ende war eine so gefährlich vor das Tor der Sollner gezogene Flanke von Frederik, dass der Abwehrversuch der Sollner zum 5:0 im eigenen Tor landete. Ganz am Ende hatten die Sollner noch zwei gefährlichere Szenen konnten jedoch keinen Ehrentreffer mehr erzielen.

Es spielten:
Adrian, Cedric, Henri, Elias, Deni, Frederik, Josip, Luca, Lukas , Matteo, Moritz, Samuel, Simon

Vorschau:
Am kommenden Sonntag, 03.10.2021, um 10:00 Uhr auf der Sportanlage Vockestr. 11, 85540 Haar geht es gegen die SG TSV Waldtrudering/Haar.