FC Biberg- SV Olympiadorf München 8:1 (4:0)
Klarer Sieg der C3 gegen SV Olympiadorf München

Zu Beginn sah es gar nicht nach einem klaren Erfolg für die Biberger C3 aus. Die erste Viertelstunde verlief sehr zäh.

Das 1:0 von Deni in der 16. Minute war die erste klare Chance für Biberg. Das Spiel verlief für den FCB annähernd optimal.

Luka nutze das Zuspiel von Samuel zwei Minuten später zum 2:0. Ab diesem Zeitpunkt platzte der Knoten und für den Rest des Spiels war Biberg klar überlegen.

Zur Halbzeit stand es durch zwei weitere Tore von Adrian (29. und 30. Minute) 4:0.
Bemerkenswert in Halbzeit eins war noch, dass der Schiedsrichter in der 24. Minute einen Münchner Spieler zusammen mit Luka von Platz stellte,

da die beiden aneinander gerieten. Eine harte Entscheidung.
In Hälfte zwei blieb das Spiel fest in Biberger Händen. Jonas erhöhte in Minute 39 auf 5:0. Olympiadorf erzielte noch den Ehrentreffer (45.).

Danach gelang Deni ein lupenreiner Hattrick zum 8:1 Endstand (49., 51. Elfmeter, 60.).
Insgesamt fiel der verdiente Sieg vielleicht tatsächlich etwas hoch aus, denn Olympiadorf hatte noch die ein oder andere Chance.

Es spielten:
Adrian, Deni, Elias, Frederik, Henry, Iban, Jonas, Julian, Louis, Luka, Lukas, Matteo, Moritz, Richard, Samuel