Hallenturnier am Sa. den 18.01.2020 in Taufkirchen
U10B Jg. 2010 6 Teams Spielzeit: 10 min. Jeder gegen Jeden
Spiel 1: SV DJK Tfk. 1 – FCB 0 - 0
Im Auftaktspiel gegen die Tfk. 1 war die Nervosität noch zu spüren. Es war das 1. Spiel in der Halle für die neuformierte Mannschaft.

So ca. nach 6.min konnte man das erste Mal auf das Tor von Tfk. Spielen. Davor drängten die Tfk. enorm auf das 1 – 0.

Mit Geschick und Spielwitz konnte man sich immer wieder lösen. In der letzten Spielminute konnte man sogar selber das 1 – 0 erzielen,

leider brachte ein Tfk. noch ein Bein dazwischen, nachdem Alex zum Torschuss kam

Spiel 2: FCB – TSV Waldtrudering 0 – 1
Mit viel Kampf und enormen Willen konnte man lange ein 0 – 0 halten.

Die körperlich überlegenen W`truderinger konnten schließlich in den letzten 3. Min. das erlösende 1 – 0 für sich erzielen.

Spiel 3: SV DJK Tfk. 2 – FCB 1 – 1
Unser Vorrunden Gegner in der Saison bot bis zum Schluss ein spannendes Spiel. Die Tfk. 2 drängten pausenlos auf unser Tor,

aber immer wieder konnte man sich vom Druck lösen und hatte dabei einige großartige Einschuss Möglichkeiten.

Nur Matthis in der 6. Min. konnte seine Möglichkeit nutzen und erzielte das langersehnte erste Tor für die Biberger.
Danach gab es ein Powerplay vor dem Tfk. Tor, aber leider passte kein Ball mehr ins Tor von Tfk.
In der letzten Minute gelang dem Tfk. noch das glückliche 1 – 1. Man konnte das Spiel aber trotzdem noch gewinnen,

da Philipp in der letzten Sekunde alleine auf das Tor von Tfk. zulief.

Spiel 4: FCB – FC Eintracht München 1 – 0
Eine ausgeglichene Partie konnte durch einen Geniestreich von Phil entschieden werden.

Phil konnte sich gegen drei Spielern durchsetzen und konnte noch einen klugen Pass auf Mario spielen,

der konnte den Ball unhaltbar für den Torwart ins Netz versenken. Der Jubel war Riesengroß.
Einfach Bärenstark!!!!!!

Spiel 5: FCB – TSV Grünwald 2 – 1
Im letzten Spiel gegen den späteren Turniersieger war es der krönende Abschluss.
Von Spiel zu Spiel haben sich die Biberger gesteigert und auch verdient gewonnen.
Zweimal konnte sich der Philipp auf Links durchsetzen und passte genau in den Lauf von Phil, der es zweimal krachen lies.

Mitgewirkt haben:
Tom, Philipp, Ludwig, Phil, Matthis, Mario, Alex, Lukas und Pia