8. Spieltag, 25.05.2019, 10:00 Uhr - SC München 4 : FC Biberg U8A

Diesen Samstag waren wir zum zweiten Mal in der laufenden Spielzeit beim SC München. Im Gegensatz zum letzten Mal (Ergebnis 3:4) war diesmal überraschenderweise die 2012er Mannschaft der Gegner. Folglich waren unsere Biberger Jungs von Anfang an spielbestimmend und kamen zu zahlreichen Chancen und vielen Toren. Zur Halbzeit war das Spiel (0:8) entschieden.

Trainer Tobi zeigte sich trotzdem nicht zufrieden, da unsere Spieler oft nicht im richtigen Moment passen wollten und lieber ihr Glück in Alleingängen versuchten, anstatt den vielen Platz zu nutzen, um im Training Gelerntes umzusetzen.

Aufgrund der Unausgewogenheit der Mannschaften entschieden die Trainer, das Biberg in der 2. Halbzeit mit einem Mann weniger auf dem Platz steht. Dies erwies sich für alle als Vorteil, da SC München mehr Spielanteile bekam und der FC Biberg gezwungen wurde, mehr Fußball zu spielen. Unsere Jungs zeigten nun schöne Spielzüge und tolles Zusammenspiel.

Anerkennung verdient hier auch der Mut und die Entschlossenheit der Gegner, die trotz haushoher Überlegenheit Bibergs und weiteren Gegentoren nicht aufgaben und weiter mitspielten. Ohne die gute Leistung unserer Mannschaft schmälern zu wollen, wäre am Ende zumindest das Ehrentor für die Gastgeber wünschenswert gewesen, es blieb aber beim 0:16.

Am einseitigen Spiel und am Ergebnis zeigt sich, wie wichtig in der F-Jugend das Alter der Spieler ist. Unverständlich deshalb, wenn Trainer nur aufgrund des Siegeswillens ältere Spieler einsetzen. Im Gegenteil, sollten die Vereine bei solchen Spielen wie heute den Fairplay Gedanken in den Vordergrund stellen. Dafür nochmal großen Dank an die beiden Trainer.   

Spielaufstellung: Mael, Ben, Gabriel, Leon W., Marc, Leon F., Jonas, Mehmet, Yannick